Skip to main content

Wohnen, wie ich will!

Böden, Wände, Grundrisse: Wenn es an den Innenausbau geht, stehen Ihre Wünsche im Vordergrund. Einige Regeln gilt es zu beachten: Schallschutz zwischen den Wänden, Trittschallschutz unter den Böden, Details rund um den Brandschutz, nicht zu vergessen den Komplex Energiesparen.

Saint-Gobain Rigips GmbH -Bereich Trockenbau-

Auch Innenwände und Böden sollten gedämmt sein, damit die Wärme in den geheizten Räumen bleibt und nicht unkontrolliert dorthin entweicht, wo Sie es gerne kühler haben (z.B. in Kellerräumen oder Schlafzimmern). Auch sonst bleibt einiges an „Grundlagenarbeit“ zu leisten. Denn bevor es an die nachfolgende Verschönerung der Ausbauten geht, muss geglättet, gespachtelt und geschliffen werden. Auf eines nämlich kommt es entscheidend an: blitzsauber ausgeführte, planebene Untergründe – eine Aufgabe für den Profi, ganz klar!

Freiheit für die Wände!

Lassen Sie sich von den tragenden Wänden Ihres Hauses nicht zuviel vorgeben. Der moderne, leichte Trockenbau ermöglicht individuelle Grundrisse, weil er die Statik des Hauses nicht stark belastet. Noch ein genialer Vorteil der doppelt beplankten Konstruktionen: Sanitär-, Heizungs- und Elektroinstallationen werden im Ständersystem einfach mitgeführt. Außerdem kann das System mit wärme- und schalldämmenden Materialien gefüllt werden. Last but not least: die schnellen Baufortschritte, die das Trockenbausystem gegenüber klassischen Mauerarbeiten möglich macht – ohne zusätzliche Baufeuchte ins Haus zu bringen (daher der Name). Innerhalb eines Tages sind die neuen Wände erstellt. Die Räumlichkeiten lassen sich sofort nutzen, da keine Trocknungszeiten anfallen.

Laute Auftritte? Nur, wenn Sie wollen...

Schickes Parkett, edle Steinplatten zu Ihren Füßen – schön und gut. Aber auch leise? Kommt auf das Schuhwerk an. Wer will schon den ganzen Tag mit Hauspantinen durch die Wohnung laufen? Von den Kindern und ihrer Spielfreude ganz zu schweigen. Fliesenböden z.B. können ziemlich „laut“ werden, wenn der Estrich darunter nicht schalldämmend ausgeführt wurde. Gleiches gilt für „schallharte“ Bodenbeläge aus Steinplatten oder Parkett. Sorgen Sie von Anfang an für mehr Ruhe im Haus, indem Sie und Ihr Profi „Boden gutmachen“ beim Ausbau!

Fußbodenheizungen – dafür sollten Sie sich erwärmen!

Barfußwarme Böden in allen Räumen, gesundes Raumklima, weniger Energieaufwand durch geringere Vorlauftemperaturen – eine Fußbodenheizung könnte Ihre Vorstellung vom komfortablen Wohnen revolutionieren. Dabei sind Fußbodenheizungen fast schon Standard im Neubau. Innovationen verbinden sogar Estriche und Fußbodenheizung in einem Produkt. Die Systeme sind preiswert, bewährt, die Qualität durch Garantien abgesichert. Für die Detailberatung steht Ihr EUROBAUSTOFF Fachhändler gerne zur Verfügung.